Erika Schirmer  1926  in Polnisch NettkowLandkreis Grünberg i. Schles. geb. ist eine deutsche Schriftstellerin und ehemalige Kindergärtnerin und Sonderpädagogin. Bekannt wurde sie vor allem durch das von ihr komponierte und getextete Lied Kleine weiße Friedenstaube. Erika Schirmer lebte zunächst im Eichsfeld, war dann Kindergärtnerin auf Rügen und arbeitete ab 1948 in Nordhausen. Nachdem sie ihr Lehrerstudium 1956 erfolgreich abgeschlossen hatte, arbeitete sie in der Grundschule in Nordhausen-Salza. Ab 1972 war Erika Schirmer Pädagogin für behinderte Kinder und Jugendliche.Sie schuf „Hunderte Gedichte, Lieder, Kinderreime, Kurzgeschichten, Kalender- und Kunstblätter sowie Scherenschnitte“ die oft den Harz und Nordhausen thematisieren. In der Thüringer Allgemeinen veröffentlichte sie ihre Verse als Harzer Fingerhut. 1948 wurde ihr erstes Kinderlied Der Winter ist gekommen... veröffentlicht. Weithin bekannt wurde das "DDR-Volkslied"  Kleine weiße Friedenstaube, das sie im selben Jahr komponierte und textete. Es entstand nach der weltberühmten Zeichnung von Pablo Picasso. Auf fast 120 Ausstellungen, darunter auch Wanderausstellungen in Polen, wurden diese präsentiert.

Quelle Wikipedia