Neue Ausstellung mit Aquarellen in der Alten Kirche

 

In der gut besuchten Alten Kirche von Bad Suderode eröffnete, die in Hohegeiß (Stadt Braunlage) lebende Künstlerin, Barbara Klix am 2. April mit einer Vernissage ihre Ausstellung „Blickwinkel 2011 – Glaube und Natur. Der Einladung der Künstlerin und des Freundeskreise waren ca. vierzig Kunstinteressierte gefolgt, um mehr über die Malerin, ihre Bilder und ihre Gedanken zur Ausstellung zu erfahren.

In ihrer offenen, lebendigen Art beschrieb, die in Leipzig geborene Klix, ihr künstlerisches Leben, welches sie neben der täglichen Arbeit in der Apotheke ihres Mannes ständig weiterentwickelte.

Inspiriert und verführt, die Ausstellung unter dieses Thema zu stellen, haben sie die spätromanischen Fresken im Triumphbogen zwischen Kirchenschiff und Apsis.

Auf diesen Fresken wird mit Hilfe von klaren Konturlinien und Flächen der Mensch gezeigt und mit pflanzlichen Formen und Gefäßen symbolhaft ausgeschmückt.

„Betrachten Sie meine Bilder, so sehen Sie in meinen figürlichen Darstellungen engelhafte Symbole für den Menschen von heute. Gehen Sie weiter in den Raum hinein, so wird in den Bildern der Bogen zur Natur gespannt. Die Blumenstillleben sind für mich leuchtende Abbilder unserer Welt, an der wir uns erfreuen können“, so Barbara Klix.

Die Auswahl ihrer Bilder zu diesem Thema fiel hauptsächliche auf Aquarelle.

Klix verwendet eine Mischtechnik, die aus reinen Aquarellfarben, Wachs, Pastell und Fettkreide besteht. Teilweise kommt auch die reine Ölfarbe zum Einsatz. Der Reiz oder die Kombination der verschiedenen Materialien eröffnen ihr eine breite Palette an Gestaltungsmöglichkeiten, erklärte die Künstlerin. Mit dieser Ausstellung gibt Barbara Klix einen kleinen Einblick in ihr Schaffen und die Arbeit der letzten Jahre.

Eine alles in allem gelungene Eröffnung einer sehenswerten Ausstellung, die noch bis zum 30. Juni 2011 in der Alten Kirche präsentiert wird .